„Wir wollen den Klassenrat als Herzstück in der Schule verankern, damit alle Schülerinnen und Schüler einen demokratischen Habitus lernen und leben können. Dadurch entsteht die Chance, dass die Schule insgesamt demokratischer agieren kann und die Beteiligungsrechte der Schüler*innen ernst genommen werden“

Die Klassenratsinitiative
Die Klassenratsinititative ist ein Netzwerk von zivilgesellschaftlichen Nichtregierungsorganisationen (NGO´s) in Kooperation mit staatlichen Organisationen, das von der Landesverband Berlin-Brandenburg der Deutschen Gesellschaft für Demokratiepädagogik e.V. (DeGeDe) 2012 in Leben gerufen wurde. Besonders die Serviceagentur „Ganztägig lernen“ hat das Projekt erfolgreich die ersten Jahre unterstützt. Seit dem Jahr 2018 bietet die Regionale Fortbildung der Senatsverwaltung Bildung, Jugend und Familie die Einführungsveranstaltung Team-7  zum Klassenrat in Oberschulen an und unterstützt damit die nachhaltige Einführung des Klassenrats in den Berliner Oberschulen. Die Klassenratsinitiative hat im Blick, dass die Qualität in den einzelnen Klassenräten sich weiter entwickeln kann und plant bei einer entsprechenden finanziellen Unterstützung weitere Angebote.

Deutsche Gesellschaft für Demokratiepädagogik e.V.

Die DeGeDe ist die Initiatorin der Klassenratsinitiative. Sie koordiniert den Prozess und steuert die konzeptionelle Weiterentwicklung sowie koordiniert die Fortbildungsanfrage von den Berliner Schulen.
Kontakt: Ulrike Kahn / E-MailadresseWebsite
Die DeGeDe bietet das Projekt Klassenrat & Diversität mit Diana Rychlik u.a.an.
Kontakt: Diana Rychlik / E-Mailadresse  

Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie

Die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie steuert den Prozess mit als Kooperationsparterin in der Klassenratsinitive und bietet Klassenratsfortbildung für Willkommensklassen an.
Kontakt: Sabine Huffmann / E-Mailadresse / Website 

Berliner Serviceagentur „Ganztägig lernen“

Die Berliner Serviceagentur „Ganztägig lernen“ hat maßgeblich zu der konzeptionellen Entwicklung von Team 7
beigetragen und bis 2018 als Projekt unterstützt. Sie bietet weiterhin eine Vernetzung im Rahmen der Möglichkeiten der
Serviceagentur an.
Kontakt: Karin Wagnitz-Brockmöller / E-Mailadresse / Website 

Beteiligungsfüchse

Die Beteiligungsfüchse bieten auf Honorarbasis Klassenratstrainings für einzelnen Klassen und Schulen nach dem erprobten Konzept der Klassenratsinitiative an. Sie begleiten auch längerfristig Schulen im Beratungsprozess zur nachhaltigen Etablierungs des Konzeptes Klassenrat in der gesamten Schule.
Kontakt: Georg Mastritsch / E-Mailadresse / Website

Verein für Demokratie und Vielfalt in Schule und beruflicher Bildung

DEVI e.V. in Berlin bietet im Rahmen der finanziellen Förderung durch SenBFJ Fortbildungen für die Oberstufenzentren (OSZ) in Berlin an.
Kontakt: Christine Achenbach / E-Mailadresse  / Website

FEZ-Berlin

Das FEZ als Ort der demokratischen Jugendbildung unterstützt die Team-7-Fortbildung, die durch die regionalen Schulämter jährlich seit 2018 für die Berliner Oberschulen mit unterstütung der Klassenratsinitiative organisiert und durchgeführt wird.
Kontakt: Michael Kunsmann / E-Mailadresse / Website

Das Konflikthaus e.V.

Das Konflikthaus beteiligt sich an der konzeptionellen Entwicklung und bietet die Brücke zu Streitvermittlung im Rahmen der Mediation an. Das Konflikthaus bietet Fortbildung zum Klassenrat an und setzt Impulse im Rahmen der Schulentwicklung während der Fortbildungen für Pädagog*innen.
Kontakt: Kerstin Lück / E-Mailadresse ; Meike Dudde / E-Mailadresse ; Helga Neumann / E-Mailadresse / Website

LISUM Berlin-Brandenburg

Das Lisum beteiligt sich an der Konzeptionellen Weiterentwicklung und bietet im Rahmen von Tagungen Angebote zum Klassenrat.
Kontakt: Michael Rump-Räuber/ E-Mailadresse / Website

Ganztägig Lernen

Ganztägig Lernen bietet im Rahm ihrer Möglichkeiten Klassenratsfortbildung als Teamentwicklung für Klassen an.
Kontakt: Steffen Gentsch / E-Mailadresse / Marie Gründel / E-Mailadresse / Website

SV-Bildungswerk e. V.

Das SV-Bildungswerk informiert auf den eigenen Veranstaltungen über die Bedeutung des Klassenrats als Mitbestimmungsmöglichkeit und entwickelt Konzeptionen wie Klassenrat und die SV in den Schulen vernetzt agieren können.
Ansprechperson: Christian Mohr / E-Mailadresse / Website

Initiator*innen
In der Klassenratsinitiative für Berlin und Brandenburg kooperieren die Deutsche Gesellschaft für Demokratiepädagogik DeGeDe e.V. mit  DEVI e.V., der Gesellschaft zur Förderung von Bildung und Erziehung (GbR), mehr als Lernen e.V., Konflikthaus e.V. , dem Landesinstitut für Schule und Medien Berlin Brandenburg LISUM, OSZ gegen Rechts e.V., RAA Berlin e.V., RAA Brandenburg e.V., FJ Beteiligung, SV-Bildungswerk e.V., Serviceagentur „Ganztägig lernen“ Berlin und werden dabei z. Z. unterstützt durch den Berliner Ratschlag für Demokratie, die Drehscheibe Jugendpolitik, die Kooperationsstelle Schule Jugend in Brandenburg und die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und  Wissenschaft.

Danksagung für das besondere Engagement

Wir bedanken uns für die aktiven Beiträge und konzeptionellen Ideen in der Klassenratsinitiative bei Marcel Bonsen, Anna-Lilja Edelstein, Birgit Flemmer, Michael Hackenberger, Michael Hammerbacher, Sabine Huffmann, Ulrike Kahn, Conny Hendrik Kempe-Schälicke, Anna Lindner, Kerstin Lück, Anne-Marie May, Georg Mastritsch, Helga Neumann, Michael Rump-Räuber, Alfred Roos, Dr. Christa Schäfer, Hella Sobotka, Karin Wagnitz-Brockmöller. Wir danken für die Beratung durch Prof. Dr. Dr. h.c. Wolfgang Edelstein (DeGeDe) und die fachliche Unterstützung durch Reinhold Reitschuster, SenBJF a.D.