Der Preis bietet Schulen eine Möglichkeit, ihre demokratiepädagogische Entwicklung öffentlich zu machen und zu zeigen, wie Demokratie in Schule gelebt und gelernt werden kann. Er prämiert Schulen, die sich herausragend dafür engagieren, eine demokratische Zukunft zu gestalten. Angesichts der aktuellen gesellschaftlichen Herausforderungen durch rechtsextremistische und rechtspopulistische, antimuslimische, antisemitische Bewegungen übernimmt die Demokratiepädagogik in den Schulen und Kinder- und Jugendeinrichtungen eine wichtige Rolle.
Durch den bundesweiten  Demokratiepreis fördern wir die demokratische Haltung sowie das Engagement junger Menschen, die durch ihre spannenden Projekte demokratiepädagogische Ansätze und Entwicklungswege von Schulen sichtbar machen.

Wann?

Am 11. November 2022

von 14.00 Uhr bis 19.00 Uhr

 

Wo?

Die Preisverleihung findet in den Räumlichkeiten der Friedrich-Ebert-Stiftung in Berlin statt und wird von der DeGeDe verliehen.

v

Wer und was?

13.30 Ankommen
14.00 Begrüßung und musikalischer Rahmen
14.40 Preisverleihung 
15.00 Austausch zwischen den ausgezeichneten Projekten 
18.00 Musik, Austausch, Buffet
19:00 Ende

Ein detailliertes Programm wird in Kürze veröffentlicht. 

Für Fragen schreiben Sie uns gerne eine E-Mail: demokratiepreis@degede.de