Ein kurzer Bericht zur Gründung der „SaarDeGeDe“ – Aufbruch im Südwesten mit ihrem 10-Punkte Plan und eigener Satzung von Dr. Robert Reick, Mitglied des Landesvorstands der SaarDeGeDe.

Heureka: Nach anderthalb Jahren Vorbereitungen an der Saar wurde am 13.2. ein neuer Regionalverband aus der Taufe gehoben. Geprägt war die Gründungssitzung vom ansteckenden Elan, Mut und Optimismus der frischgewählten LSV-Vorsitzenden ebenso wie von einer Feierlichkeit, in die das Verlesen und Beschließen des Zehnpunkteplans für die Saar den Raum hüllte.
Zehnpunkteplan, Landessatzung und Vorstandsteam wurden entsprechend dieser Aufbruchsstimmung (Dr. Klaus Winkel: „Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, um etwas zu verändern!“) jeweils einstimmig und ohne Enthaltung angenommen bzw. gewählt.

Ziele der SaarDeGeDe e.V.

Der Zehnpunkteplan zum Download (pdf).

i

Satzung der SaarDeGeDe

Landessatzung zum Download (pdf).

Bestens besucht war die Gründungssitzung der SaarDeGeDe in den Dudweiler Räumen des LPM, der staatlichen Einrichtung für die dritte Phase für Lehrpersonenbildung im Saarland. Das „bestens“ gilt quantitativ bei rund dreißig Teilnehmenden ebenso wie qualitativ: Organisationen wie die saarländische Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft GEW, die Gemeinnützige Gesellschaft Gesamtschule GGG, die Landesschüler*innen-Vertretung LSV, der Verband saarländischer Jugendzentren in Selbstverwaltung e.V. oder die Landeselterninitiative für Bildung e.V. nahmen teil und sind spätestens mit dieser Gründungssitzung allesamt als juristische Personen Mitglieder der SaarDeGeDe. Aber auch viele natürliche Personen aus allen relevanten Bereichen des Bildungswesens wie Schüler*innenschaft, Elternschaft, Lehrer*innenschaft, Referendariat, außerschulische Bildung, Lehrpersonen, Aus- und Fortbildung, aus Gewerkschaft, Universität, Arbeitskammer, Elternvertretung etc. brachten sich konstruktiv ein und wirken künftig mit. Passend dazu wurde im Lauf der konstituierenden Sitzung ein elfköpfiges, diverse professionelle und biografische Perspektiven vereinendes Team als Landesvorstand gewählt.

Nach der langen Vorbereitungszeit geht es an der Saar dafür nun umso schneller ins Tun! Bereits zwei Tage nach der Gründungssitzung steht als erster großer Termin eine Besprechung mit der Staatssekretärin des Bildungsministeriums an – über nicht weniger als die Novelle des Schulmitbestimmungsgesetztes. Inhalte und Strategie für dieses Gespräch besprach der Landesvorstand im direkten Anschluss an die Gründung (wie -qua Beschluss- auch künftig immer alles) mitgliederöffentlich.
Ebenso wie die erste Publikumsveranstaltung der SaarDeGeDe: Schon am 21.3. ab 18 Uhr findet diese als Kooperation mit der GGG und mit sowie in der Stiftung Demokratie Saarland (SDS am Hbf Saarbrücken) statt. Dort spricht u.a. Jörg Schlömerkemper zu „Wie kann man in der Schule (nicht) zu Demokratie erziehen?“. Die nächste Vorstandssitzung der SaarDeGeDe ist am 25.2., auf dem Programm befinden sich u.a. die DeGeDe-Grundsatzpapiere. Denn das Vorstandsteam gönnt sich auf seinen nächsten kommenden Treffen immer auch etwas Lesegruppenfeeling und will sich die wichtigsten Texte der Demokratiepädagogik Stück für Stück im Austausch miteinander erschließen. Lektüreempfehlungen sind sehr willkommen!

von Dr. Robert Reick, 13.02.2019